Der Nordpark

Pferd-Nordpark

Wenn man von derart in Stein gehauenen Pferden empfangen wird, dann wägt man sich in eine Zeit versetzt, die sich als heroisch verstanden wissen wollte. Damit lieg man dann auch nicht falsch.

Der Nordpark entstand 1937 anlässlich der Ausstellung „Schaffendes Volk“ und ist eine der wenigen, wenn nicht die einzige Parkanlage, die zu jener Zeit neu entstanden ist. Es ist wohl die einzige, die noch heute erhalten ist.

Die Anlage beschränkte sich formal auf Geraden und Kreise oder Kreissegmente und den rechten Winkel. Das kann man gleich am Eingang hinter den Pferden erkennen, wenn eine lange Reihe Fontänen in Reih und Glied ihren Abschluss in einer Fontäne in einem großen Rund findet.

Fontaenen1

Die Bepflanzung strömt kaum Heiterkeit aus. Entweder begleiten einen streng geschnittene Hecken, auch mit solchen Figuren wie diesem Falkner auf Sockeln davor,

Falkner

Rabatte

Querweg

oder aber bevorzugt Nadelgehölze, wobei wohl viel Wert auf Eiben in allen möglichen Sorten und atlantische Zedern gelegt wurde.

Zedern1

Nach dem Krieg wurden ein Großteil des Geländes und alle Gebäude von der britischen Rheinarmee eingenommen, die dort auch Jahrzehnte lang verblieben ist und sogar im nahe liegenden Stockum ein ganzes Wohnviertel entstehen ließ, in welchem Linksverkehr herrschte.

Zedern2

Der Park und seine Gebäude bieten auch heute ausreichend Platz, eine Garnison zum Einsatz im Inneren zu beherbergen.

Heute befinden sich in diesem Nordpark der Aquazoo und das Löbeckemuseum, die einer eigenen Betrachtung bedürfen. Ein Ecke in der Nähe des Ausgangs zum Rhein hin nutzt die japanische Gemeinde Düsseldorfs, um hier eine Form eines japanischen Gartens zu zeigen.

Hier die offizielle Site der Stadt Düsseldorf
http://www.duesseldorf.de/stadtgruen/parks/parkmap/nordpark/nordpark3.shtml
Stephan Miller - 25. Apr, 08:39

einfach ein schönes Plätzchen

...immer wieder gerne hier. Durch die Weitläufigkeit so gut wie nie wirklich überlaufen! Wunderbar!

Trackback URL:
http://gnogongo.twoday.net/stories/3705968/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Finden

 

Kalender

Mai 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Hi, gibt's die Platte...
Hi, gibt's die Platte noch bei Dir - Zu spät Ihr...
dischordzilla - 24. Mrz, 18:24
Uschi Paranoia
Hallo,ich war zu der Zeit Panza einer der ersten Punx...
martinpanza - 18. Nov, 23:02
einfach ein schönes...
...immer wieder gerne hier. Durch die Weitläufigkeit...
Stephan Miller - 25. Apr, 08:39
BIERPARADIES
Ein SUPER Laden!!! Der Laden heißt Bierparadies...
loveme81 - 14. Jan, 22:11
Pervers !!
Wisst ihr eigentlich , wie scheiße dieses Bild...
MrsBabbyBobby - 7. Jan, 15:49
Was aus uns geworden...
Hallo zusammen, also, einer hat schon mal promoviert,...
lancelot0815 - 4. Dez, 21:22
?
Das mit dem mittelmäßig verstehe ich nicht.Die...
heike7777 - 25. Nov, 11:19
Empfehlenswert.
Ein gemütliches und vor allem sauberes Studio.Eine...
gunther4000 - 18. Nov, 19:36

Status

Online seit 4086 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Jul, 02:00

Impressum

Verantwortlich für Inhalte von gnogongo sind die Autoren. Verantwortlich i.S.d.P. ist Richard Gleim, Sternstr. 31, 40479 Düsseldorf, Fon: 02 11-2614298, mail: gleim@online.de Wir distanzieren uns in aller Form und in aller Unschuld von Inhalten verlinkter Sites und Inhalten von Kommentaren auf diesem Blog mit strafwürdigen oder verletzenden und geschmacklosen Inhalten, die von uns noch nicht entdeckt wurden und entfernt werden konnten, was nicht bedeutet, dass Geschmacklosigkeiten, die wir haben durchgehen lassen, unsere Billigung finden. Das © der jeweiligen Beiträge verbleibt bei den jeweiligen Autoren. Im Rahmen von Weblogs sind Zitate mit Autoren- bzw. Quellenangabe erwünscht.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Altstadt
Arkadien Bilk
Bruno, der Bär
Büdchen
Greifweg
Japan in Düsseldorf
Kölner Strasse
Musik
Rheinischer Backstein
Stadt- Industrieflora
Warten
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren